Fandom

Nintendo-Wiki

Dekus

657Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dekus
Dekus.gif
Name: Dekus
Serie: The Legend of Zelda
Erster Auftritt: Ocarina of Time
Heimat: Hyrule, Sümpfe des Vergessens,Holodrum
Letzter Auftritt: Oracle of Seasons

Dekus, auch Laubkerle genannt, sind kleine, Pflanzenähnliche Wesen, die oft in Spielen der The Legend of Zelda-Serie auftreten. Ihren ersten Auftritt haben sie in The Legend of Zelda: Ocarina of Time, wo sie noch Laubkerle genannt werden. Dort treten sie nur als Gegner auf, die mit Deku-Nüssen schießen. Dekus können zwar nicht schwimmen, aber auf der Wasseroberfläche springen. Zudem können sie kurze Zeit fliegen, wenn sie sich aus einer Deku-Blume schießen lassen. Da Dekus allerdings eben Pflanzenähnliche Wesen sind, sind sie sehr schwach gegen Feuerattacken.

Dekus in Ocarina of Time

In ihrem ersten Auftritt heißen Dekus noch Laubkerle und treten meist nur als Gegner. Ihre Aufenthaltsorte sind die Verlorenen Wälder und kleinere Höhlen. Als Link in die Zukunft reist, findet er sie zudem oft im Kokiri-Wald vor. Doch nachdem er Phantom Ganon im Waldtempel besiegt hat, kehrt in der Heimat der Kokiris wieder Ruhe ein. Es gibt verschiedene Arten von Laubkerlen.

Normale Laubkerle

Normale Laubkerle treten in Ocarina of Time als erstes Wesen dieses Volkes auf. Ihr Blattwerk ist tiefgrün und sein Rest des Körpers, seine Arme und seine Beine sind jeweils Braun. Er guckt Aus einem Loch im Boden und schießt auf seine Gegner mit Deku-Nüssen. Wenn die Nüsse von einem Gegenstand, wie z.B. dem Deku-Schild reflektiert wird, wird der normale Laubkerl getroffen und er springt aus seinem Loch. Nun muss man ihn nur noch verfolgen und ihn mit einem Gegenstand, wie einem Schwert schlagen. Wird er besiegt, hinterlässt der Laubkerl entweder ein nützliches Item, oder gibt Link praktische Tipps, z.B. wie man verschiedene Gegner besiegen kann. Der normale Laubkerl tritt an verschiedenen Orten auf, so im Inneren des Deku-Baumes, in den verlorenen Wäldern und weiteren verschiedenen Orten, wie Höhlen, die überall in Hyrule verstreut sind.

Verrückte Laubkerle

Der verrückte Laubkerle unterscheidet sich nicht sehr vom normalen Laubkerl. Im Gegensatz zu diesem trägt er nur ein grün-gelbliches Blattwerk und ist etwas schwerer zu besiegen. So hält er mehr als nur einen Schlag aus, wenn man ihn mit seiner eigenen Deku-Nuss getroffen hat. Zudem ist er etwas seltener als der normale Laubkerl anzutreffen. Wenn man ihn besiegt hat, hält er nützliche Gegenstände, allerdings keine Informationen bereit. Die verrückten Laubkerle sind demnach nur an zwei Orten anzutreffen, nämlich in den verlorenen Wälder, genauer gesagt im Kokiri-Wald, als der Waldtempel verflucht wurde, und eben im Waldtempel.

Reicher Laubkerl

Der reiche Laubkerl ist der einzige Laubkerl, der nie im Spiel getötet wird. Dennoch läuft ein Kampf genauso ab, wie mit den anderen beiden Arten der Laubkerle. Er versteckt sich ebenso in einem Erdloch, dennoch rennt er nicht aus diesem, wenn er von seiner Nuss getroffen wird. Anstatt dessen, stellt er sich auf das Loch und ist beriet, Link verschiedene Waren zu verkaufen. Auch optisch unterscheidet sich der reiche vom normalen und dem verrückten Laubkerl. Er ist größer und rundlicher, zudem besitzt er längere Gliedmaßen. Er ist ebenso wie die anderen Laubkerle in den verlorenen Wäldern und in Höhlen in ganz Hyrule anzutreffen. Als Waren bietet der Laubkerl allerdins nur Deku-Items an.

Gallerie


Dekus in Majora's Mask

In Majora's Mask treten Dekus ebenfalls als Gegner auf, aber auch als eigenständiges Volk.

Laubkerle

Als Gegner sind in dieseam nur noch die verrückten Laubkerle geblieben. Dennoch muss man sie auf eine andere Weise besiegen. Man kann ihre Deku-Nüsse nicht mit einem Schild reflektieren, sondern Link kann sie nur besiegn, indem er sie als Deku attackiert. Dann muss man die Dekus mit einem Deku-Wirbel aus ihrem Erdloch rausholen und dann normal attackieren.

Dekus

Das Volk der Dekus ist in den Sümpfen des Vergessens ansässig, wo sie in einem riesigen Palast hausen. Da sie einen König besitzen, lebt das Volk der Dekus in einer Monarchie. Zu diesem Zeitpunkt werden die Dekus das erste mal als Dekus bezeichnet, während die Dekus als Gegner weiterhin als Laubkerle bezeichnet werden. Der Unterschied beider Arten ist mit bloßem Auge zu erkennen. Während normale Dekus mit vollständigen Gliedmaßen ausgestattet sind, besitzen die allgemeinen Laubkerle nur Füße. Im großen und ganzen sind Dekus gutmütig, allerdings dulden sie keine Fremden in ihrem Königreich. Deshalb nutzen sie die verrückten Laubkerle als Wächter in ihrem Reich. Außerhalb der verlorenen Sümpfe, in Termina, sind Dekus auch häufig anzutreffen, dann allerdings nur als Händler.

Gallerie


Dekus in Oracle of Seasons

in Oracle of Seasons haben die Dekus ihren bisher letzten Auftritt. Sie treten erneut, wie in Ocarina of Time nur als Laubkerle auf und sind in ganz Holodrum anzutreffen. Die Laubkerle tarnen sich mit ihrem Blattwerk als Büsche auf der Ebene. Sie verkaufen Link ernaut verschieden Dinge zu viel zu hohen Preisen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki