Fandom

Nintendo-Wiki

Mario Tennis

657Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Mario Tennis
Mario Tennis Cover.jpg
Entwickler Camelot Software Planning
Verleger Nintendo
Veröffentlichung(en) Nintendo 64
Japan.gif 21. Juli 2000
America.gif 28. August 2000
Europe.gif 3. November 2000
Game Boy Color
Japan.gif 1. November 2000
America.gif 16. Januar 2001
Europe.gif 2. Februar 2001
Virtual Console
Japan.gif August 2010
America.gif 28. Juni 2010
Europe.gif 18. Juni 2010
Genre(s) Sport
Freigegeben ESRB: Everyone
PEGI: 3+
USK: 0
Konsole(n) Nintendo 64, Game Boy Color, Wii (Virtual Console)
Vorgänger Mario's Tennis
Nachfolger Mario Power Tennis
CreditsGalerie

Mario Tennis ist ein Spiel für die Nintendo 64 und dem Game Boy Color. Für Nintendo 64 erschien es erstmals am 21. Juli 2000 in Japan und am 3. November 2000 in Europa. Die Game Boy Color-Version erschien erstmals am 1. November 2000 in Japan und am 2. Februar 2001 in Europa. Seit 2010 ist Mario Tennis auch für die Virtual Console erhältlich. Developer des Spiels ist Camelot Software Planning, Publisher Nintendo.

Handlung

Eher nebensächlich, aber trotzdem gibt es so etwas, was man Story nennen kann. Im Intro findet gerade das Mario Star Turnier statt, bekannte Mario-Charaktere wie Donkey Kong, Yoshi, Peach und weitere betreten das Feld und beginnen mit dem Turnier. Kurz vor dem Beginn des Finales, Mario gegen Luigi, tauchen Wario und Waluigi auf und unterbrechen es. Zu guter Letzt erscheint auch noch Bowser mit einem Buu Huu. Diesmal sind sie aber friedlich gestimmt und so endet das Intro mit „Let‘s play all togehter“.

Gameplay

Im Einzelspielermodus hat man die Möglichkeit, neben verschiedenen Minispielen, auch an einem Turnier teilzunehmen. Zur Auswahl stehen einen vierzehn verschiedene Charaktere, eingeteilt in fünf Kategorien. Für das Debüt sollte Mario aber reichen.

Bevor das Turnier im Einzelspielermodus beginnt gilt es noch zu wählen, ob ein Einzel- oder Doppel-Match stattfinden soll. Auch hier empfiehlt es sich für den Einstieg allein zu spielen. So ein Turnier besteht meist aus drei Spielen, wobei die ersten beiden jeweils ein 1-Set Match sind und das Finale immer ein 3-Set Match. Die Steuerung ist ziemlich einfach. Mit dem Analog-Stick wird der Charakter gesteuert und der A- beziehungsweise B-Knopf muss gedrückt werden, damit ein Schlag vollführt wird. Durch längeres Drücken kann auch ein Power-Schlag entstehen.

Wie eben erwähnt gibt es nicht nur einen Turniermodus, sondern auch viele weitere Minispiele. So müssen bei einem Minispiel fünfzig Bälle, nonstop auf die andere Seite des Spielfeldes geschlagen werden. Beim nächsten Spiel muss der Ball je nach Bedingung durch Ringe fliegen, damit Punkte auf dem Konto gutgeschrieben werden können. Als letztes Feature bietet Mario Tennis noch eine Art Spaß-Modus, in diesem Fall Bowser Stage genannt. Statt auf einem normalen Spielfeld findet hier das Duell auf einer wackligen Plattform statt. Hinzu kommt, dass auf dem Spielfeld Item-Boxen erscheinen, deren Inhalte dem Spieler Vor- oder Nachteile bescheren in Form von Spezialfähigkeiten bescheren.

Wer nicht alleine spielen möchte, dem bietet Mario Tennis einen tollen Mehrspielermodus. Bis zu vier Spieler gleichzeitig können daddeln und versuchen ihr Team zum Sieg zu führen. Dabei kann zwischen dem Bowser Stage Modus und dem normalen Spiel gewählt werden. Es ist immer wieder toll, wenn der Gegenspieler vom Blitz oder einem Koopa-Panzer getroffen wird. Für ein längeres Spiel sollten alle Mitspieler ein etwa gleichwertiges Niveau im Spiel besitzen, denn sonst wird es schnell langweilig.

Charaktere

Nintendo 64

Game Boy Color

Virtual Console

Virtual Console
Virtualconsole.jpg Jetzt gibt es Mario Tennis, eines der Nintendo 64-Spiele mit dem größten Suchtfaktor, endlich für Virtual Console!

Die einfache Steuerung ist intuitiv zu bedienen, für ein realistisches Spielvergnügen. Täuschen Sie Ihren Gegner, indem Sie abwechselnd Volleys schlagen und Lobs spielen oder Rückhandschläge abfeuern! Und bringen Sie ihn mit fiesen Ballrotationen aus der Fassung! Das Spiel hält sich an die offiziellen Regeln und trumpft mit einer Reihe spannender Modi auf – vom Standard-Turnier bis hin zum durchgeknallten Piranha-Match.

Wählen Sie aus 16 tollen Nintendo-Spielfiguren Ihren Favoriten aus! Jede hat ihre Stärken, die ihr auf dem Platz Vorteile verschaffen. Baby Mario ist rasend schnell und Donkey Kong bärenstark, aber dafür ist Boos Ballrotation wirklich tückisch. Wer passt wohl am besten zu Ihrem Stil?

Ob Sie nun allen Tricks im Einzelspieler-Modus auf die Schliche kommen oder sich mit Ihren Freunden im Mehrspieler-Modus austoben, von diesem Spiel bekommen Sie nie genug!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki