Fandom

Nintendo-Wiki

Ridley

657Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Ridley
Ridley.jpg

Ridley

Name: Ridley
Serie: Metroid Serie
Erster Auftritt: Metroid
Spezies: Ridley
Erfinder: Gunpei Yokoi
Firma: Nintendo
Letzter Auftritt: Metroid: Other M

Lange kein Blut mehr vergossen. Kostet zuerst das Gemetzel aus!
—Ridley, Metroid-Manga

Ridley ist der verhasste Erzfeind von Samus Aran! Bereits im ersten "Metroid"-Game war er der Anführer der Weltraumpiraten, die, die Kolonie K-2L vernichteten, wo auch zu der Zeit die drei Jahre alte Samus lebte. In den Reihen der Weltraumpiraten steht er sehr weit oben; oft bewirkt seine magere, drachenartige Erscheinung, dass er etwas geistlos und wild wirkt, doch er verfügt über eine berechnend gnadenlose Intelligenz. Selten schickt er im Kämpfen andere vor und befindet sich immer an vorderster Front.

Im Verlaufe der Schlacht von Zebes wurde er von Samus Aran getötet, ihre Rache schien komplett. Allerdings überlebte er den blutigen Kampf schwerverletzt, mehr Tod als lebendig; einigen Weltraumpiraten, denen die Aufgabe zuteil wurde, nach der Zerstörung ihrer unterirdischen Anlagen auf Zebes diese wieder in Betrieb zu nehmen, schafften es jedoch Ridley (sowie auch Kraid und Motherbrain) wiederzubeleben.

Meta-Ridley.jpg

Meta-Ridley

Einige, wenn auch relativ kurze Zeit nach den Ereignissen von "Metroid" tritt Ridley wieder in Erscheinung. Als Samus über dem Planeten Tallon IV eine beschädigte Fregatte der Weltraumpiraten untersucht, stößt sie im Verlauf ihrer Erkundungen auf ihren alten Erzfeind. Als die Fregatte auf Grund eines Kampfes zwischen Samus und einem amokgelaufenen Experiment der Piraten kurz vor dem Absturz auf dem Orbit von Tallon IV steht, flieht Samus und verfolgt Ridley, der der Zerstörung der Fregatte entgehen konnte. Kurz bevor Samus dem Kern des Übels der "Großen Seuche" auf dem Planeten gegenübertritt, greift Ridley in Form von Meta-Ridley an, die mechanische Reinkarnation von Ridley, teils mechanisiert, teils organisch.

Den Piraten war es also gelungen, Ridley wiederzubeleben, mit ihrer hochmodernen Cyborgtechnologie zu kombinieren und ihn mit ihren modernsten Waffen auszurüsten, z.B. einem Merson-Bombenwerfer oder einem ultrathermalen Flammenwerfer; zudem bot ihm seine körperumfassende Rüstung einen höchst effektiven Schutz gegen jegliche Art von Waffen, lediglich der Brustkorb war schwach gepanzert: Somit war das Ergebnis eine perfekte Zerstörungsmaschine, noch effizienter und gnadenloser als je zuvor.

So traf Ridley in seiner neuen Form abermals auf Samus Aran. In einem Brutalen Kampf konnte Aran nur mit größten Anstrengungen als Sieger hervorgehen, denn die Piraten hatten ganze Arbeit geleistet. Stark angeschlagen, seiner Flügelmembranen beraubt und nun auch noch von Statuen der Chozo unter Beschuss genommen, stürzte Meta-Ridley tödlich getroffen und in einer enormen Explosion in den Einschlagskrater, den ein Leviathan hier hinterlassen hatte. So starb Meta-Ridley. Dachte Samus Aran zumindest.

In den Geschehnissen von Metroid Prime 3: Corruption war unter den Piratenstreitkräften, die den föderierten Planeten Norion angriffen, unerwartet abermals Meta-Ridley einer der Feinde. Im Laufe eines Kampfes, bei dem Meta-Ridley Samus in einen 17 Kilometer tiefen Reaktorschacht mitriss, wurde er von Aran schwer verwundet. Unfähig, in dem engen Schacht wieder nach oben zu fliegen, stürzte Meta-Ridley dem Tode geweiht seinem Ende entgegen; Samus konnte durch einen verbündeten, von der Föderation angeheuerten Kopfgeldjäger namens Rundas gerettet werden.

Nun schien Ridley beseitigt. Als Samus in den Leviathan der Heimatwelt der Weltraumpiraten eindrang, musste sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass Meta-Ridley immer noch am Leben war. Zu allem Übel war er durch enorme Mengen von Phazon korrumpiert/verseucht worden und wurde nun als Omega-Ridley bezeichnet.

Tödlicher und gewalttätiger denn je, durch die Phazon-Verseuchung und seine grenzenlose Wut auf Aran halb wahnsinnig, war Omega-Ridley ein Gegner, den Aran ohne den Hyper-Modus ihres PED-Suits unmöglich hätte besiegen können. Selbst mit diesem Waffensystem unterlag Aran beinahe. Mit letzter Kraft konnte sie dieses Monster besiegen.

SM Ridley.jpg

Ridley in Super Metroid

In Super Metroid tritt Ridley abermals in Erscheinung; wieder ist er im Besitz eines vollständigen organischen Körpers, was zu unterschiedlichen Theorien unter den Fans führt. Eine Theorie besagt, dass es Ridley nach seiner "Explosion" im Leviathan-Kern durch das Phazon gelangt, sich gegen allen Erwartungen hin erneut zu regenerieren. Eine andere, weit simplere Theorie besagt, dass die Weltraumpiraten, die auf Zebes verblieben, ihren Anführer mittels aufbewahrter DNA klonten. Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass sich dieses Problem um Ridleys Erscheinung lediglich durch das Erscheinen neuer Metroid-Spiele ergab: Super Metroid erschien lange vor der Prime-Serie.

Super Metroid: Ridley entführt das letzte überlebende Metroid von einer Forschungsstation und floh mit diesem nach Zebes, dessen Anlagen von den Weltraumpiraten wieder Aufgebaut worden waren. Im Verlauf ihres Abenteuers findet Samus Ridley in den glühend heißen Tiefen von Norfair und so musste sich Samus zum 5. Mal (in der Metroidgamestory) Ridley gegenüberstellen. Samus hoffte das Ridley das (Baby) Metroid rausrückt doch Ridley wollte sich für alles was sie ihm antat Rächen und Samus am weiterführen hindern. Für Samus war dieser Kampf zwar anstrengend und brutal, am Ende jedoch siegte sie erneut.

Nebenbei gab es noch eine vollständige mechanische Version von Ridley, nämlich Mecha-Ridley, welcher in Metroid: Zero Mission (einer überarbeiteten Version von "Metroid" mit selber Story) seinen Auftritt hat. Einer kompletten Maschine gleich, ist dieser Prototyp äußerst widerstandfähig und mit mächtigen Waffensystemen ausgerüstet. Jedoch kann er nicht fliegen. Nachdem Samus diese eher spärliche Version von Ridley besiegte, aktivierte das Schiff, an dem er angeschlossen war, seine Selbstzerstörung. In Metroid Fusion trifft Samus abermals auf Ridley, der von X-Parasiten besessen ist und einen nicht zu unterschätzenden Gegner darstellte. Jedoch wurde er auch diesmal von Samus besiegt.

Cameos in der Super Smash Bros. Serie

In der Super Smash Bros. Serie hatte Ridley in jedem Spiel mindestens einen Cameo-Auftritt:

  • In Super Smash Bros. fliegt Ridley im Hintergrund der Zebes-Stage.
  • In einem Intro von Super Smash Bros. Melee hat er einen Auftirtt, bei dem er von Samus besiegt wird und diese ein Metroid Baby von ihm bekommt (Super Metroid). Außerdem ist in Melee eine Trophäe von ihm vorhanden.
  • In Super Smash Bros. Brawl hat Ridley wohl seinen größten Auftritt in der Super Smash Bros.-Saga: Hier ist er ein Bossgegner in der Subraum Emissär und in den Bosskämpfen. Auch hier gibt es eine Trophäe von ihm.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki