FANDOM


The Legend of Zelda: Ocarina of Time
Ocarina of Time Cover.jpg
Entwickler Nintendo EAD
Verleger Nintendo
Veröffentlichung(en) Nintendo 64
Japan.gif 21. November 1998
America.gif 23. November 1998
Europe.gif 11. Dezember 1998
GameCube
Japan.gif 28. November 2002
America.gif 17. Februar 2003
Europe.gif 3. Mai 2003
Virtual Console
Europe.gif 23. Februar 2007
America.gif 26. Februar 2007
Japan.gif 27. Februar 2007
iQue Player
China.png 2003
Genre(s) Action, Abenteuer
Freigegeben ESRB: Everyone
USK: 6
Konsole(n) Nintendo 64, GameCube,iQue Player, Wii (Virtual Console)
Vorgänger The Legend of Zelda: Link's Awakening
Nachfolger The Legend of Zelda: Majora's Mask
CreditsGalerie

The Legend of Zelda: Ocarina of Time ist ein Spiel für das Nintendo 64 und besitzt ein Remake für die GameCube (The Legend of Zelda: Ocarina of Time Master Quest). Desweiteren ist das Spiel auch schon für die Wii erhältlich, indem man es sich bei Virtual Console erwirbt. Erstmals erschien das Erfolgs-Spiel 1998 in Japan, schon im gleichen Jahr folgte es auch in Deutschland. Entwickler ist Nintendo EAD, Verleger Nintendo. Freigegeben ist es laut USK ab sechs, nach ESRB Everyone. 2003 ist das Spiel auch für den iQue Player herausgekommen.

Handlung

Der junge Hylianer Link, der im Kokiri-Wald aufgewachsen ist, wird von schlimmen Albträumen geplagt, was ihn als Auserwählten vor der Ankunft von etwas Bösem warnt. So kommt es, dass der Deku-Baum seine Hilfe braucht, da Ganondorf, König der Gerudos, auf seinem Weg zur Weltherrschaft den im Besitz des Deku-Baums befindlichen Heiligen Stein braucht, diesen aber nicht bekommt. Nachdem Link ihn gerettet hat, wird ihm seine Bestimmung offenbart: Er muss Hyrule vor diesem Monster retten. Mithilfe seiner Fee Navi soll er nun die Heiligen Steine aufsammeln, um an das Masterschwert zu kommen, welches die Kraft besitzt, das Böse vom Antlitz dieser Welt zu verbannen.

Er erhält das Masterschwert, verschafft aber damit auch Ganondorf Zugang zum Heiligen Reich, welcher nun Hyrule ins Verderben stürzt. Der Held ist noch zu schwach, um das Schwert zu führen, und wird deswegen für sieben Jahre im Heiligen Reich behalten. Sieben Jahre später wird Link vom Weisen Rauru geweckt, der Links Seele versiegelt hatte, bis er alt genug war, um Ganondorf entgegenzutreten. Rauru erzählt Link, dass alle sieben Weisen fähig seien, Ganondorf im heiligen Reich einzusperren, Ganondorf aber die anderen sechs Weisen behindere. Link macht sich auf die Suche nach den anderen sechs Weisen und trifft dabei die vermummte Gestalt Shiek, die ihm hilft. Nachdem Link fünf Weise gefunden und befreit hat, trifft er erneut auf Shiek, die sich ihm als Prinzessin Zelda zu erkennen gibt. Prinzessin Zelda ist die siebte Weise. Sie erzählt Link, dass das Herz von Ganondorf unausgeglichen ist, so dass das Triforce in drei Teile zerfallen ist, wie es in Legenden vorausgesagt wurde. Ganondorf besitzt das Triforce der Kraft, Zelda das Triforce der Weisheit und Link das Triforce des Mutes. Mithilfe von Zelda besiegt Link Ganondorf sowie dessen Reinkarnation Ganon und die sieben Weisen verbannen Ganondorf in das ehemalige, nun verwüstete heilige Reich. Zelda nimmt die Okarina der Zeit an sich und sendet Link wieder sieben Jahre zurück, damit er seine Kindheit nachholen kann.

Tempel

Virtual Console

Virtual Console
Virtualconsole.jpg Nach seiner weltweiten Veröffentlichung im Winter 1998 wurde The Legend of Zelda™: Ocarina of Time™ beinahe augenblicklich zum Klassiker und gehört mit Recht zu den besten Spielen aller Zeiten.

Du reist in der Rolle des legendären Helden Link durch das Land Hyrule und sogar durch die Zeit selbst, um die düsteren Pläne von Ganondorf zu vereiteln. Dazu musst du verschiedene Waffen und Ausrüstungsgegenstände einsetzen, riesige Bosse bezwingen und knallharte Rätsel lösen, die zu den besten der Zelda-Reihe gehören!

In Ocarina of Time wurde die isometrische 2D-Ansicht vorangegangener Zelda-Spiele auf brillante Weise in 3D umgesetzt, und der Titel setzt noch heute Maßstäbe in Sachen Spieledesign.

Doch Ocarina bezieht seinen Reiz nicht nur aus seiner tollen Grafik oder seinem innovativen Kampfsystem - es beeindruckt auch mit seiner epischen Geschichte, unvergesslichen Charakteren, genial designten Dungeons und Abwechslungsreichtum. Kurz gesagt: ein Meisterwerk!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki